ModellflugSegelflugMotorflugJugendgruppeFlugzeugeFliegerheim

Segelflug und Motorsegelflug Segelflugausbildung Segelflugplatz

Segelflug und Motorsegelflug

Im Jahre 1953 führten die Velberter Segelflieger die ersten Starts mit einem Flugzeug des Typs SG38 auf dem Flugplatz in Essen Mülheim durch. Die Flugzeiten wurden noch in Sekunden gemessen und einem kurzen Hüpfer stand ein immenses Arbeitspensum gegenüber.

Seitdem haben sich die Zeiten für Segelflieger enorm geändert. Heutzutage fliegen wir mit High-Tech Flugzeugen Strecken von deutlich über 500km und können dabei noch ganz entspannt die Landschaft genießen.

Die Möglichkeiten die der Segelflug bietet sind sehr vielfältig, man kann einfach nur so für sich durch die Gegend fliegen, man kann aber auch Herausforderungen im Streckenflug suchen und sich auf Wettbewerben mit Gleichgesinnten messen. So nehmen z.B. Piloten des LSV Velbert regelmäßig an Deutschen Meisterschaften in verschiedenen Klassen teil. Auch der Kunstflug ist eine weitere Alternative.

Unser Flugzeugpark ist im Laufe der Jahre immer moderner geworden. Mittlerweile ist die Hälfte der Flugzeuge mit einem Hilfsmotor ausgerüstet.